Der ca. 3 Meter hohe Kreis wird durch gleichgroße Doppel-T-Träger Elemente gebildet. 11 Stücke, die an den Kanten miteinander verbunden sind, ergeben so die Kreisform. Es stellt eines von mehreren Großobjekten dar, die der Schlossermeister und Metallkünstler Hans Klasmeier (1926-1995) aus Lintel für die Landesgartenschau 1988 in Rheda-Wiedenbrück schuf.

Position des Objekts auf Google Maps